Home Auto Motorisation

Mein Auto habe ich mir von meinem Vater abgekauft. Ich machte damals den Führerschein und als mein Vater sah, dass ich eine recht gute Autofahrerin bin und das ich ein Auto brauche und suche, hat er mir angeboten das seine zu kaufen, denn er wollte sich ein neues kaufen. So habe ich jetzt das Auto seit vielen Jahren. Mein Freund kennt es auch lange schon und weil er es manchmal auch getankt hat, sprach er eines Tages mit mir über Autogas . Am Anfang wusste ich nicht warum er mich so über Autogas ausfragt aber dann sagte er endlich, warum er es tat. Er wollte, dass ich mein Auto zu Gas umrüsten lasse damit ich billiger fahre. Da hätte ich glatt ja gesagt, wenn es nicht der Fall wäre, dass ich ganz genau wusste wie viel denn Gas kostet und die Umrüstung dann dazu. Es ist gar nicht so billig, wenn man das alles zusammenrechnet. Er meinte, dass es aber so besser sein wird und ich ließ mich überreden. Jetzt fahre ich schon mit Autogas seit einem Monat und frage mich warum ich denn nicht früher auf meinen Freund gehrt habe. Man spürt keinen Unterschied zwischen vorher und naher, was den Motor betrifft aber in den Geldbeutel schon. Jetzt fahre ich mal Gas tanken und dann kann ich mir immer noch ein Eis oder was anderes leisten.Ich wollte immer schon ein bisschen aber das wirklich ein bisschen anders sein als meine Freunde. Das zeichnete sich meistens dadurch aus, dass ich mal zu meiner Kleidung ein farbliches Akzent dazugegeben habe, welches eigentlich gar nicht passte

Mal anders sein


Das machte mich gerade aus. So konnte keiner sagen, dass ich ausgeflippt bin aber ganz normal halt auch nicht. So aber habe ich auch die Aufmerksamkeit meines Freundes damals auf mich gezogen. Das ist aber eine andere Geschichte. Hier will ich eher davon schreiben, dass ich wegen dem Anderssein mir ein Auto kaufte, welches mir jeder abriet. Nach einigen Jahren aber als ich von Gas hörte und mal mich entschlossen habe es mit Gas zu versuchen, denn keiner meiner Freunde hatte ein Auto welches zum Gas umgewandelt wurde oder darauf fährt. Alle meinten, dass ich es bereuen werde aber das tue ich nicht. Jetzt wenn sie mein Auto sich anschauen und das einzige was vom Autogas spricht ist der Tank im Kofferraum. So sieht man es nicht und spürt man es auch nicht. Zwar meinen die Männer, dass sie es spüren und das Auto schlapper ist. Ich aber bin da einer anderen Meinung. Außerdem dank dem, dass ich mal anders sein wollte und mich für Gas entschlossen habe zahle ich ja mehr für den Sprit. So kann ich mir mehr leisten.


Schlüsselwörter
|

Beitrag Datum

2013-01-11

Share Post auf Social Networking Sites

Anmelden